Die Bücher der Astronomie

Ich habe hier ja schon des Öfteren von “meinem Plan“ bzw. meiner Idee erzählt, Astronomie endlich in der Schule einzuführen. Astronomie ist ein spannendes, und vor allem endloses Thema, das viel zu wenig in der Schule behandelt wird. Deshalb habe ich mich dafür entschlossen, hier einen kleinen Ausschnitt aus meiner Büchersammlung zum Thema Astronomie vorzustellen. ich habe jetzt vier Bücher ausgewählt, die ich am besten finde:

Astronomie von Mark Emmerich und Sven Melchert

Es ist ein Exemplar für Einsteiger, und sehr einfach gehalten. Es beinhaltet die Grundlagen der Astronomie. Thema des Buches sind:

– Weltraumforschung            – Das Universum der Sterne

– Unser Sonnensystem           – Galaxien und der Urknall

– Himmelsbeobachtung          – Astronomie als Hobby

Ich fand das Buch sehr gut für den Einstieg in die Astronomie. Für Leute, die in die Astronmie hinein schnuppern möchten, empfehle ich dieses Buch!

Wörterbuch der Astronomie von Hans-Ulrich Keller

Genial fande ich auch dieses Buch, und ich glaube sogar, es ist einzigartig! Der Titel der auf dem Cover steht, stimmt wirklich! Es ist in der Tat ein richtiges Wörterbuch für die Astronomie! Möchte man zum Beispiel wissen, was ein Pulsar ist, schlägt man das Buch unter P auf, und liest unter dem Wort Pulsar. In diesem Fall steht dort:

,,Pulsare sind rasch rotierende Neutronensterne. Sie schleudern in Sekunden oder Sekundenbruchteilen Lichblitze und Radiosignale ähnlich einem Leuchtturm ins Weltall. Der erste Pulsar wurde 1967 im Sternbild Füchschen entdeckt, 1968 fand man im Krabbennebel einen der schnellsten Pulsare mit nur 33 Millisekunden Pulsfrequenz. Inzwischen sind über 1000 Pulsare gefunden worden, ihre Gesamtzahl in unserer Milchstraße schätz man auf etwa 500 000.“

Und so geht es dann weiter von A wie Andromeda-Nebel bis Z wie Zeit.

Die Kosmos Himmelskunde von Dieter B. Herrmann

Ein Buch für Fortgeschrittene Astronomie-Fans ist dieses. Die Kosmos Himmelskunde. Dort wird dann schon etwas tiefer in die Astronomie eingetaucht, wie zum Beispiel, die Biographie des Universums, die Quanten-Mechanik ect. Für Einsteiger ist dieses Buch zwar auch, aber wenn jemand ein Buch sucht, das nicht nur die Grundlagen der Astronomie beinhaltet, ist er damit schon gut Beraten. Im weitern Sinne ist es so zu sagen das erst genannte Buch für Fortgeschrittene.

Duden – Das große Buch der Allgemeinbildung

Das 4. und letzte Buch was ich hier vorstellen möchte heißt: Duden – Das große Buch der Allgemeinbildung. Das Buch ist in diesem Sinne kein Astronomiebuch, sondern umfasst, wie der Name schon verrät, die Allgemeinbildung. Auch Astronomie. Neben diesem gibt es noch zahlreiche andere Themen, wie Mathematik, Weltgeschichte, Medizin, Philosophie, Literatur…ect. Dieses Exemplar ist eigentlich für jedermann gut. Nicht nur für Astronomie Leute.

Bis Dato bin ich noch immer auf der Suche nach einem Astronomiebuch, in dem man, wie in einem Mathematikbuch, Aufgaben lösen muss. Auf jeden Fall sind diese Bücher gut gedacht für Leute, die mit der Astronomie anfangen möchten. Und wer weis, vielleicht wird ja sogar in 2 Jahren schon eines dieser Bücher zum Schulbuch, wenn endlich die Astronomie in der Schule eingeführt wird!

Advertisements
von Stefan Joußen Veröffentlicht in Sonstiges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s