Gibt dem Asteroiden einen Namen!

Wann hat man schon mal die Chance im Leben, einem Asteroiden einen Namen zugeben? Der Asteroid 1999 RQ36 sucht nähmlich einen. 1999 RQ36 wird in 160 der Erde sehr nahe kommen. Und im Jahr 2020 wird zu ihm eine Raumsonde fliegen. Die Astronomen, aber auch die Medien werden in Zukunft dem Asteroiden viel mehr Aufmerksamkeit schenken als vorher. Und da passt der Name “1999 RQ36“ nicht gut rein. Aus diesem Grund wird ein neuer Name gesucht.

Es ist so, wenn ein neuer Asteroid entdeckt wird, kriegt er erst einmal einen “langweiligen“ Namen. Dieser besteht aus dem Jahr der Entdeckung (1999), einer Buchstabenkobination (RQ), und Zahlen(36), aus denen sich ableiten lässt, in welchem Monat des Jahres er entdeckt wurde. Man gibt Asteroiden nicht direkt einen richtigen Namen, denn manchmal kommt es vor, dass Asteroiden verloren gehen, weil man ihre Bahnen noch nicht so gut kennt. Aber 1999 RQ36 kennt man ja mittlerweile 13 bzw 14 Jahre. Da kennt man seine Bahn sehr gut, und es ist sehr unwahrscheinlich das man ihn wieder aus den Augen verliert. Und jetzt braucht er unbedingt einen neuen Namen!

Normalerweise dürfen die Entdecker dieses Asteroiden den Namen aussuchen. Das war in diesem Fall keine Einzelperson, sondern das Lincoln Near Earth Asteroid Research-Programm von der NASA. Diese hatten nun das Recht dem Asteroiden einen Namen zugeben. Die Wissenschaftler haben aber entschieden, dass die Öffentlichkeit (Kinder und Jugendliche) dies erlediegen soll.

Wer unter 18 Jahren ist, kann einen Vorschlag -> hier einsenden. Natürlich gibt es auch Regeln, die beachtet werden müssen:

1. Der Name muss aussprechbar sein. “hgstdj“ wäre also kein guter Vorschlag.

2. Der Name darf nicht mehr als 16 Buchstaben enthalten.

3. Er muss in lateinischen Buchstaben geschrieben sein.

4. Es muss ein Name sein, der noch kein anderer Asteroid hat.

5. Er darf nicht unfreundlich sein.

Bei erdnahen Asteroiden – wozu 1999 RQ36 zählt – gibt es aber noch eine besondere Regel: Der Name muss eine Mytologische herkunft haben. Es darf sich aber nicht um Götter aus Schöpfungs- oder Unterwelt handeln, denn diese Namen sind für eine andere Klasse von Himmelskörpern reserviert.

Ganz schön viele Regeln, nicht wahr! Aber dafür lohnt es sich! Und hier nocheinmal ein Bild von dem Gebilde, was vielleicht Zukünftig euren Vorschlagsnamen trägt:

Datei:NASA 1999 RQ36.gif

Quelle: NASA

Die Anmeldefrist endet am 31. Dezember.2012. Ihr müsst euch also beeilen! Mal sehen. Vielleicht fällt mir ja auch noch passenden Vorschlag ein. Ich wünsche euch viel Erfolg!

Advertisements
von Stefan Joußen Veröffentlicht in Asteroiden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s